Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDas Stacheltier - Im freien Westen
    Sonstiger TitelLuftveränderung; Das Stacheltier, 1955 Folge 049
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1955
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenenbild
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Frau Martha Michaelis läßt sich von Herrn Hartmann nicht überzeugen, daß auch im ''Westen' nicht alles "Gold ist, was glänzt". Sie schreibt einen Brief an ihre Freundin Agnes Reiss in Wiesbaden und berichtet u.a. über ihren Untermieter Hartmann, der beim Ministerium beschäftigt, sonst aber sehr nett sei. Agnes liest die Zeilen im Beisein ihrer Freundin Ella und bedauert sie ob eines solchen Herrn. Wenig später steht Martha vor Agnes' Tür. Ins freudige Gespräch platzt Frau Mosse, ihre Nachbarin, und übergibt eine Schreibmaschine, die bald abgeholt werden soll. Kurz darauf klingeln zwei Kriminalbeamte, fragen nach der Maschine von Frau Mosse, die Kommunistin sei, und unterziehen auch Martha aus der DDR einem strengen Verhör, was diese völlig durcheinanderbringt. Sie kehrt nach Hause zurück und findet schon bald einen Volkspolizisten vor ihrer Tür, der ihr aber nur die auf dem Ostbahnhof durch sie liegengelassenen Ausweis und ihre Geldbörse zurückbringt. Auf die Frage von Herrn Hartmann, wie es denn in Wiesbaden gewesen sei, antwortet sie: "Ich bin sehr froh, daß ich wieder hier bin!"
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    La signora Martha Michaelis, rifiutandosi di credere che all'ovest "tutto ciò che luccica è oro", come dice il signor Hartmann, raggiunge la sua amica Agnes Reiss, a Wiesbaden. All'improvviso piomba in casa anche la signora Mosse, la vicina, consegnando una macchina da scrivere, che qualcuno passerà a ritirare. Due funzionari della polizia giudiziaria sequestrano la macchina da scrivere della signora Mosse, nota comunista, sottoponendo anche la povera Martha a un severo interrogatorio. Rientrando a casa Martha trova un ufficiale della polizia di Stato ch l'attende, tuttavia solo per restituirle il portafoglio e i documenti che ha dimenticato in stazione. Alla domanda come sia stata a Wiesbaden, Martha risponde al signor Hartmann: "Sono molto felice di essere ritornata!". (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge200 m
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Anita Wittkowsky)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Gudrun Scherp


    Architekten